Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Themen / Friedenspädagogik / Promote Peace E... / Wilhelm Nolte

Wilhelm Nolte

Wilhelm Nolte, ehemaliger Berufsoffizier, ist wissenschaftlicher Dokumentar und Leiter von draft fachlektorat frieden und Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung.

Angehen, zupacken, dranbleiben. So mag das Motto der „Tübinger“ lauten. Sie sind ihm 30 Jahre treu. Über die 30 Jahre hinaus hat ihre Arbeit Modellwert, für mich wenigstens.

Über weniges weiß mensch so wirre Vieles wie über „Erziehung“. Gleich wirre viel weiß mensch noch zu „Frieden“. Friedenserziehung muss wirre Vielfalt im Doppelpack sein. Zu nichts von alledem doppelt Wirren weiß mensch Genaues, Konkretes, Sicheres, Beständiges.

„Alles ist im Fluss“, Erziehung ein Strömen, besser: Wirbelströmen. Alle rühren drin rum, wirbeln mit: Mütter, Väter, Onkeln, Tanten, Geschwister, Gesellen, Meister, Lehrer, Studienräte, Dozenten, Professoren, Räte, Senatoren, Ministeriale, Minister, Strategen, Politiker, Parteien, Parlamente, Fraktionen, Koalitionen, Journalisten, Pfarrer, Bischöfe, Theologen, Pädagogen. Wie stark, wie stabil, wie selbstgewiss müssen „Zöglinge“ sein, um sich in solchem Wirbelströmen über Wasser zu halten?

„Alles ist im Fluss“, auch Frieden ein Strömen, besser: Wirbelströmen: Die wildesten Friedenswirbel nennt mensch Hausfrieden, Familienfrieden, Kriegfrieden, Diktatfrieden, gerechter Frieden – oder rückwärts gewendet: Friedenshaus – ummauerter Frieden, Friedensfamilie – gewaltfreier Raum wenigstens im Kleinformat, Friedenskrieg – Krieg für Frieden, Friedensdiktat – Frieden zum Herrschen und Gehorchen,
Friedensrecht – wenigstens Recht, wenn nicht Frieden, usw.

Frieden ist – nach 30 Jahren stetiger Friedenserziehungsarbeit der „Tübinger“, nach 400 Jahren Westfalenfrieden, nach 2000 Jahren kirchlicher Friedensverheißungen – immer noch mehr Traum als Fakt. Derart Ungewissem voranhelfen wollen, derart Verwir(r)beltes in gleichförmiges Strömen leiten wollen, wird kaum anders zu leisten sein als über Angehen, Zupacken, Dranbleiben – in den unzähligen „Welten“, in denen mensch lebt und denkt. Immerhin erstehen so kleine Friedenswelten, kleine Welten Frieden. Ihnen wünscht mensch Fortbestehen.

______________

Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. (Hrsg): Promote Peace Education! Viele Stimmen für den Frieden. Tübingen 2006, S.60f.

Eine PDF-Version dieser Seite herunterladen

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School