Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Themen / Begegnung und D... / Fachgespräch “Friedenspädagogik und Entwicklungszusammenarbeit: Begegnung und Dialog"

Fachgespräch “Friedenspädagogik und Entwicklungszusammenarbeit: Begegnung und Dialog"

Internationale Begegnungen und Dialogveranstaltungen als Beitrag zur Konflikttransformation” 18./19.09.2007, ift

Zum dritten Mal luden die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz) und das Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. (ift) zu einem Fachgespräch ins Georg-Zundel-Haus nach Tübingen ein. Gemeinsam mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland wurde bei dieser Veranstaltung die Frage nach den Chancen und Grenzen inszenierter Begegnungen und Dialogveranstaltungen als Ansatz für Friedenspädagogik, Interkulturelles Lernen und Entwicklungszusammenarbeit diskutiert.

Dabei ging es um Erfahrungen mit unterschiedlichen Lernarrangements für Begegnungen zwischen Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft genauso wie zwischen Angehörigen von Konfliktparteien in festgefahrenen Konflikten. Im Mittelpunkt stand die Frage, in welchen Kontexten diese Arrangements Erfolg versprechend eingesetzt werden können.


Dr. Nava Sonnenschein - Encounter through Confrontation: The School for Peace Approach (PDF)

M3_School_for_Peace.pdf 711,32 kB

Protokoll (PDF)

Protokoll_final.pdf 320,26 kB

Ulrike Wolff-Jontofsohn - Erfolgsaussichten und Wirkungserwartungen an pädagogische Begegnungsprogramme: Konzepte, Modelle, Forschungsergebnisse (PDF)

M2_ErfolgWirkung.pdf 71,62 kB

Dr. Stephanie Schell-Faucon - Conflict, Encounter, Language: Multi-ethnic Youth Projects in Sri Lanka and South Africa (PDF)

M4_Sri_Lanka_Südafrika.pdf 114,00 kB

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School