Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Literatur / Kinder- und Jug... / Materialien zum... / Arena Materiali... / C. Slee: Starr vor Angst

C. Slee: Starr vor Angst

Unterrichtserarbeitung herunterladen: 

Slee_Starr vor Angst

____________________

Zum Inhalt

Seit der Grundschulzeit ist Sander mit Chris und Maarten befreundet. Doch in letzter Zeit haben sie ande-re Interessen als er. Die beiden trinken immer häufiger Alkohol. Die Videos, die sie sich anschauen, befremden ihn. Sander verabscheut die Gewalt, die dort zu sehen ist. Seit kurzem hat sich Emil zu ihnen gesellt, der stiehlt und auf wehrlose Kinder einschlägt. Die alten Freunde bewundern ihn und machen mit. Sie begründen ihr Handeln damit, einfach nur ihren Spaß haben zu wollen. Fassungslos muss Sander mit ansehen, wie sie auf einen behinderten Jungen im Rollstuhl losgehen und ihn verletzen. Sander ist in einem Konflikt. Er will einerseits seine alten Freunde nicht verlieren. Doch er findet andererseits ihr Verhalten nicht richtig. Als er Maarten aufsucht und ihn vor Emil warnen will, wirft dieser ihm vor, ein Spaßverderber zu sein und dadurch die Freundschaft gefährden zu wollen.Der Vorfall mit dem Rollstuhl steht am nächsten Tag in der Zeitung. René Hoekstra aus der neunten Klasse behauptet, dass er Sander erkannt habe, als dieser vom Tatort weggerannt sei, und berichtet dem Schulleiter, Herrn Koekebier, von seiner Beobachtung. Als der Schulleiter der Klasse von Renés Beobachtung erzählt, sagt Indra Sandbergen, dass Sander gar nicht dabei gewesen sein könne, da er um diese Zeit mit ihr Hausarbeiten gemacht habe. Durch Indras Lüge ist Sander erst einmal entlastet. Doch wie soll es weitergehen?

Als Sander von Emil vor Indras Haus auf offener Straße verprügelt wird und mit einer schweren Gehirnerschütterung ins Krankenhaus muss, kommt zwangsläufig die ganze Wahrheit heraus. Emil will noch verhindern, dass Sander ihn belastet und schleicht sich ins Krankenhaus, um ihn zu erpressen. Doch die Krankenschwester hört alles mit und sorgt dafür, dass der Täter von der Polizei abgeführt wird. Das Buch ist für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Es handelt von Freundschaft und der ersten Liebe, von Mobbing, Gewalt und Zivilcourage und auch davon, wie wichtig es ist, Rückhalt zu finden und "Nein" sagen zu können.

Eine PDF-Version dieser Seite herunterladen

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School