Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Literatur / Kinder- und Jug... / Materialien zum... / Arena Materiali... / M. Mai: Freundschaftsgeschichten

M. Mai: Freundschaftsgeschichten

Unterrichtserarbeitung herunterladen: 

Mai_Freundschaftsgeschichten

_____________

Zum Inhalt

In vier kurzen Texten erzählt Manfred Mai kleine Freundschaftsgeschichten, wie sie dem Lebensalltag von Mädchen und Jungen in der Altersgruppe ab 6 Jahren entsprechen. Die Hauptpersonen wechseln in jeder Geschichte, mal sind es zwei Jungen, mal zwei Mädchen: Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, sind sehr verschieden, können prima zusammen spielen, sich auch kräftig streiten und wieder vertragen. 

1. Zwei Freunde – Die erste Geschichte handelt von den Freunden Lukas und Christopher, die sich äußerlich sehr ähneln, beste Freunde sind, aber auch sehr verschiedene Stärken und Schwächen haben. 

2. Vier Hände im Sand – In der zweiten Geschichte freundet sich Sarah, während des Urlaubs mit ihren Eltern am Mittelmeer, gegen deren Willen mit der dunkelhäutigen Gwendolin an. 

3. Marie und Lisa – Die beiden Mädchen sind die besten Freundinnen, die man sich denken kann. Trotzdem kommt es beim gemeinsamen Rollenspiel zu einem heftigen Streit.

4. Ein kleiner Riese – Maximilian und Alexander sind dicke Freunde. Auf dem Bolzplatz wird Maxi vom Fußballspiel ausgeschlossen. Die beiden Freunde halten jedoch zusammen und trainieren allein weiter.

Zur Thematik

Der Autor Manfred Mai thematisiert in den vier Freundschaftsgeschichten einfühlsam typische Alltagssituationen von Jungen und Mädchen. Die verschiedenen Protagonisten, mal sind es zwei Jungen, dann wieder zwei Mädchen, bieten jungen Grundschülern viele Identifikationsmöglichkeiten. Grundsätzlich geht der Autor in den Geschichten folgenden Fragen nach:

• Welche Bedeutung haben Freunde für Kinder?

• Wie gehen Freunde mit ihren individuellen Stärken und Schwächen um?

• Wie tragen Freunde Konflikte und Meinungsverschiedenheiten aus?

• Wie lösen Freunde ihre Probleme?

• Wie gehen sie mit dem Anderssein um?

• Was zeichnet einen guten Freund bzw. eine gute Freundin aus?

Eine PDF-Version dieser Seite herunterladen

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School