Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Archiv / Publikationen m... / Max! Prosoziale... / Rezensionen

Rezensionen

AUTOREN: Günther Gugel und Christoph Lang

VERLAG/JAHR: Institut für Friedenspädagogik e. V., Tübingen 2002
SCHWERPUNKT: Sensibilisierung für prosoziales Verhalten
ZIELGRUPPE: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schule, Aus- und Weiterbildung sowie für Jugendliche (Schülerinnen und Schüler) ab 15 Jahren
UMFANG: CD-ROM für PC und Mac OS, multimediafähiger PC, sechsfach CD-ROM-Laufwerk, Soundkarte und Lautsprecher
PREIS: 15.00 EUR
KURZBESCHREIBUNG
Diese CD-ROM wurde als didaktisches Mittel zur Gewaltprävention an allgemein- und berufsbildenden Schulen erstellt. Szenenfolgen aus diesem Umfeld stellen Gewalt-, Konflikt- und Problemsituationen nach und thematisieren mögliche Handlungsalternativen. Die User werden vor Entscheidungssituationen gestellt, in denen sie sich auf eine Handlungsmöglichkeit festlegen müssen. Durch dieses didaktische Arrangement werden Handlungsoptionen verdeutlicht und ihre Bedingungen und Folgen durchschaubar.Die dargestellten Aspekte decken ein weites Spektrum an Themen ab: Wahrnehmung und Interpretation nicht eindeutiger Situationen, die Rolle von Cliquen und Autoritätspersonen, Kriterien zur Bewertung von Verhaltensweisen, Umgang mit problematischen Verhaltensmustern sowie Möglichkeiten und Struktur von Konfliktgesprächen. Damit ist die CD-ROM vielfältig anwendbar und bietet eine hervorragende Grundlage für den Themenbereich "Soziales Lernen". Neben den inszenierten Videoclips präsentieren die Autoren auch eine Reihe von Hintergrundinformationen und didaktischen Materialien, die in verschiedenen Unterrichtszusammenhängen eingesetzt werden können. Hier sind verschiedene Einsatzmöglichkeiten denkbar: Anspielen der Szenarien und Entwicklung eigener Handlungsoptionen, Einsatz der Einzelszenen, Szenenfolgen oder des gesamten Szenarios im Rahmen von Aus- und Fortbildung durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Analyse der Szenenfolgen und Erarbeitung adäquater Verhaltensmuster. Für selbstständige Schülerarbeit ist die CD-ROM allerdings weniger geeignet. Erst durch Einbindung in Gruppenarbeit unter Anleitung wird die Arbeit mit ihr sinnvoll. Angenehm ist die Tatsache, dass zur Nutzung der CD-ROM keine Installation auf der Festplatte notwendig ist, sondern die Präsentation direkt von der CD aus gestartet werden kann.

ZIELSETZUNG
Mit Hilfe der CD-ROM systematisch Handlungsmöglichkeiten für Gewalt-, Konflikt- und
Problemsituationen erarbeiten und erproben.

INHALTLICHE QUALITÄT
Verschiedene Spielszenen stellen den User vor Entscheidungen und zeigen die jeweiligen Konsequenzen.
Gute Aufarbeitung der verschiedenen Aspekte dieser Thematik.

METHODISCHE QUALITÄT
Die Kombination von Wissensvermittlung und Spielszenen, Musik und Ton nutzt den Vorteil von
Multimedia. Allerdings erschließt sich die Navigation erst auf den zweiten Blick.
ÄSTHETISCHE QUALITÄT
Gute, ansprechende Gestaltung
BEWERTUNG
Sehr zu empfehlen
Manuela Heinrich

Aus: Ökologie und Lernen 2003.

Eine PDF-Version dieser Seite herunterladen

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School