Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Home / Archiv / Publikationen m... / Kinder, Medien und Gewalt

Kinder, Medien und Gewalt

Ana Mijic:

Kinder, Gewalt und Medien. Ein Thema für die Entwicklungszusammenarbeit: Betrachtungen zu einem aktuellen Problemfeld. Tübingen 2007, 35 Seiten, ISBN 978-3-932444-19-7. 5,00 €

Bestellen

In den letzten Jahren hat die Verbreitung der neuen Informationsund Kommunikationstechnologien weltweit zu tief greifenden Veränderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik geführt, die inzwischen auch den Bereich der Entwicklungszusammenarbeit erreicht haben.

Welche Chancen und Gefahren vor allem aber welche Herausforderungen sind mit diesen neuen Kulturtechniken verbunden?

Was bedeuten diese, insbesondere für die Sozialisation von Kindern, auch und gerade in den Ländern des Südens?

Wie ist das Problem der Gefährdung durch Gewaltdarstellungen in Neuen Medien und deren zunehmende Einbeziehung in Gewalthandlungen und Kriegsstrategienzu bewerten? In dieser Broschüre werden – vor dem Hintergrund der Entwicklungszusammenarbeit – neben zentralen Entwicklungen der Neuen Medien und deren Herausforderungen wichtige Strategien des Umgangs im Kontext der Medienpädagogik diskutiert.

Eine PDF-Version dieser Seite herunterladen

Aktuelles / Blog

Veranstaltungen

Peace Counts School